Kühler Kopf bei heißen Töpfen

DiätassistentInnen müssen täglich im Spannungsfeld von herrischen Küchenchefs, hartem Küchenklima, umfangreicheren Tätigkeiten und hohem Zeit- und Kostendruck bestehen. Gleichzeitig die spezielle Versorgung von Patienten sicherstellen. Mit diesem Workshop schauen Sie auf die Anforderungen, die an Sie gestellt werden, erweitern Ihre Konflikt- & Kommunikations-Kompetenzen und erkunden, welche Ressourcen Sie zusätzlich nutzen können, damit Sie Ihre Aufgaben als DiätassistentIn wahrnehmen, ausfüllen und durchsetzen können.

Die Situation in den Küchen der Krankenhäuser und Pflegeheimen ist oft ernüchternd. Harte Worte sind dort an der Tagesordnung und alles wird unter dem Diktat der Kosteneinsparung gesehen. Ist dies für eine „normale“ Kost noch zu schaffen, treffen diese Bedingungen DiätassistentInnen hart. Sind doch gerade sie für eine spezielle diätische Versorgung besonderer Personen zuständig und verpflichtet. Nur, wie soll das noch sichergestellt werden, wenn an allen Ecken der Rotstift angesetzt wird?

Gleichzeitig werden Sie mit immer mehr Tätigkeiten beauftragt. Neben der Ausarbeitung und Zubereitung unterschiedlicher Diäten, einschließlich der Überwachung der Versorgung und Qualität, kommt die Beratung der Patienten, Patientenbefragungen, und vieles mehr. Da dies alles in den Aufgabenbereich der DiätassistentInnen gehört, fällt es schwer hier „nein“ zu sagen, um sich gegen Überlastung zu wehren. Doch da liegt auch die Tücke: Mit einer Vielzahl von kleinen Aufgaben wird auch die Belastung stückweise höher. Und wenn Sie ihren Anspruch an sich selbst, Ihre Arbeit und die Ergebnisse halten wollen, müssen Sie immer mehr einbringen – gleichzeitig auch immer weiter Abstriche machen. Vieles ist nicht (mehr) so möglich, wie es Ihnen in der Ausbildung oder Weiterbildungen gelehrt wurde.

Um in diesem Spannungsfeld von herrischen Küchenchefs, hartem Küchenklima, umfangreicheren Tätigkeiten und hohem Kostendruck weiter bestehen zu können, braucht man schon eine sehr gute seelische, psychische und physische Konstitution.

Mit diesem Workshop schauen Sie auf Ihre individuelle Position als DiätassistentIn, was sie ausmacht und was gefordert wird. Neben Kommunikations- und Konflikt-KnowHow werden wir gemeinsam schauen, wie Sie ihre Rolle besser ausfüllen können, ohne sich aufzuzehren. Wir erkunden zusammen, welche Ressourcen Sie für Ihren Job zusätzlich gebrauchen können, damit Sie die Aufgaben der DiätassistentIn wahrnehmen, ausfüllen und durchsetzen können.

„Dieser eine Tag damals hat mir schon weiter geholfen. Ich sehe manches jetzt mit anderen Augen und schaffe es auch mich bei meinem Chef durchzusetzen. Nicht immer, aber es wird besser. Ich hoffe das dieses Angebot viele wahrnehmen werden.“
(Eine Diätassistentin über diesen Workshop)

… in Kürze

Inhalte der Workshops:

  • Modelle der Kommunikation, Sach- und Beziehungsebene.
  • Perspektivenwechsel, was geht in meinem Gegenüber vor.
  • Konflikte souverän lösen.
  • Umgang mit Kritik.
  • Solidarität unter den DiätassistentInnen.
  • Durchsetzungsvermögen stärken.
  • Selbstverständnis der eigenen Führungsrolle reflektieren.
  • Selbstmanagement und Prioritäten setzen.
  • Sie stärken Ihre Position als DiätassistentIn.
  • Qualitätsanforderungen besser durchsetzen.
  • BurnOut-Prävention.

[youtube JWL3zC2sJas]

  • 2tägiger Workshop.
  • Theorie und Gruppenarbeit.
  • Simulation von Gesprächen mit männlichen Sparringspartnern.
  • Viel Raum für Erfahrungsaustausch.
  • Diskussion und Übung.
  • Max. 10 TeilnehmerInnen.
  • 240 EUR inkl. MwSt. für Mitglieder des VDD.
  • 340 EUR inkl. MwSt. für Nicht-Mitglieder des VDD.

Termine

Anmeldung

office@ccruhr.de
Telefon: 0201 79885814